Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen

Heutzutage müssen wir uns nicht fürchten einem Raubtier zu begegnen, dass unser Leben bedroht. Aber der Fortschritt konfrontiert uns stattdessen mit "modernen Gefahren". Stresssituationen kann man nicht immer vermeiden, aber man kann lernen, dem Stress gelassener gegenüber zu stehen.

In diesem Kurs lernen Sie die Methode kennen und anzuwenden.

Die Progressive Muskelentspannung ist ein Entspannungsverfahren, dessen Wirksamkeit schnell erfahrbar ist und deswegen auch als eine der einfachsten Entspannungsmethoden gilt.

Schon nach kurzer Übungsdauer kann man die Wirkung ganzheitlich sowohl auf der körperlichen, der seelischen wie auch der geistigen Ebene spüren.

Anwendungsgebiete sind stressbedingte Erkrankungen und Schlafstörungen, Angst- und Erschöpfungszustände, muskuläre Verspannungen und Schmerzen im Bewegungsapparat, Kopfschmerzen oder auch nächtliches Zähneknirschen etc. Sich zu entspannen lernen funktioniert ähnlich wie das Erlernen anderer Fähigkeiten, wie Schwimmen, Autofahren oder Gitarre spielen. Sie brauchen dazu Übung, Konzentration und Engagement.

Das bedeutet, dass Sie sich Zeit für sich nehmen dürfen, Zeit für sich selbst.

Kursinformationen:

Beginn

Kursstart bei ausreichender Teilnehmerzahl

Donnerstag,

00:00 Uhr

Montag, 19.11.2018

17:00 Uhr

Treffpunkt

   Physiokontor

Dauer

8 x 90 Min.

kosten

Dieser Kurs wird als Präventionsmaßnahme von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse anerkannt und mit bis zu 80% bezuschusst.

135,- € inkl. Skript

kursleiterin

Nadine Huckfeldt

Mitzubringen

 Handtuch, Getränke, warme Socken, bequeme Kleidung, Decke und Kissen

 

Auch als Personaltraining buchbar.

Kursinhalte:

  • Praktisches Training der Progressisven Muskelentspannung und Erfahrungsaustausch in der Gruppe
  • Regulierung und Kontrolle von eigenen Stressreaktionen
  • Wirkmechanismus der Progressiven Muskelentspannung und Beeinflussbarkeit des vegetativen Nervensystem
  • Ursachen und Folgen von Stress